Triggerpunkt-Therapie

Schmerzen bei Bewegung und manchmal auch in Ruhe

Viele Menschen kommen in die Praxis und sind fest überzeugt ihre Schmerzen kämen von einem Nerv oder einem Gelenk. Im überwiegenden Teil meiner Behandlungen ist dies jedoch nicht der Fall, sondern die Schmerzen in Rücken, Schulter, Ellbogen, Hand oder Hüfte, Knie und Fuss entstehen direkt aus der Muskulatur.

Obwohl diese Schmerzen so häufig auftreten, werden sie in der Mehrzahl der Fälle nicht als solche erkannt. Das liegt einerseits daran, dass die Muskulatur als Ursache von Schmerzen jahrelang stark vernachlässigt wurde, und andererseits daran, dass Schmerzen der Muskulatur häufig nicht dort weh tun, wo ihre Ursache liegt. Z.Bsp. liegen Schmerzen im unteren Rücken häufig vorne im Bauch, im Ellbogen können Schmerzen von der Schulter ausgehen und Kopfschmerzen vom Nacken. Schmerzen in der Hüfte und dem Oberschenkel, ja sogar im Knie können im Rücken liegen, Achillessehnenschmerzen im Unterschenkel...

All diese Schmerzen kommen von sogenannten Triggerpunkten. Dies sind schmerzhafte schlecht durchblutetete und nicht mehr bewegliche Bereiche in der Muskulatur, die neben Schmerzen auch für Schwäche und Funktionsstörungen verantwortlich sein können.

Triggerpunkt-Therapie wird von dafür ausgebildeten Physiotherapeuten und Ärzten angewendet und kann bei folgenden Erkrankungen helfen:
  • Rückenschmerzen (mit und ohne Ausstrahlung)
  • Kopf- und Nackenschmerzen
  • Schulter- und Armschmerzen
  • Tennisellbogen
  • Leistenschmerzen
  • Knieschmerzen
  • Achillessehnenschmerzen
  • Chronischen Zerrungen
  • Instabilitäten
  • Kiefergelenksschmerzen
Es kann auch helfen bei:
  • Bewegungseinschränkungen
  • Kraftverminderung
  • Koordinationsstörungen

In der Therapie spürt der Therapeut/die Therapeutin die Triggerpunkte auf, die die bekannten Schmerzen auslösen und behandelt diese mit verschiedenen Techniken. Dies ist schmerzhaft und die behandelte Muskulatur kann auch hinterher noch ein paar Tage "wund" sein. Anschliessend ist es notwendig die Muskulatur mit spezifischen Übungen zu Dehnen und zu kräftigen.

Viele meiner Patienten sind fasziniert von der Wirksamkeit der Triggerpunkt-Therapie. Auf die Frage ob es sehr schmerzhaft ist, höre ich täglich den Satz: Nein, nein drücken Sie nur, Hauptsache es hilft. Und die Erfahrung, dass es Ihnen nach der Behandlung erheblich besser geht, konnten sie häufig bereits bei den ersten Behandlungen machen.

Eine Liste mit zertifizierten Therapeuten und weitere Informationen zur Triggerpunkt-Therapie finden Sie hier: www.imtt.ch